Wesel, 05.05.2019, von Katrin Meier THW OV Wermelskirchen

Vorbereitet auf kommende Einsätze

Am ersten Wochenende im Mai ging es für 60 THW-Kräfte aus dem Regionalbereich Olpe zur Ausbildung auf das THW-Übungsgelände in Wesel.  Die Helferinnen und Helfer aus sieben Ortsverbänden übten insbesondere die Rettung von Personen.

Direkt nach der Ankunft am Freitag fand die erste Einsatzübung statt: Zehn Personen galten auf dem Übungsgelände als vermisst. Die verschiedenen Gruppen erkundeten das Gebiet und richteten eine Verletztenablage ein, die die Fachgruppe Beleuchtung aus dem Ortsverband Bergneustadt mit ausreichend Licht versorgte. Nach und nach konnten die vermissten Personen entdeckt und mit verschiedenen Methoden gerettet werden. Alle Einsatzaufträge waren nach rund vier Stunden abgearbeitet.

Der Samstag stand ganz im Zeichen der gemeinsamen Ausbildung. Die Einsatzkräfte wurden den sechs Stationen zugeteilt. Die Ausbildung übernahmen Ausbildungsbeauftragte und Bereichsausbilder des Regionalbereiches Olpe. Über das ganze Übungsgelände verteilt wurde erklärt, gezeigt und sich ausgetauscht.

So baute eine Gruppe über den Löschteich einen Tonnensteg. Eine andere Gruppe wurde mit Unterstützung des DRK Oberberg in Höhenrettung aus- und weitergebildet. Auch die jährliche Unterweisung und Belastungsübung der Atemschutzgeräteträger wurden durchgeführt.

Die Ehrenamtlichen konnten verschiedenen Methoden für das Bewegen von Lasten - mittels Greifzug oder Seilwinde - an unterschiedlichen Objekten ausprobieren, so dass Vor- und Nachteile der jeweiligen Methode erkennbar wurden.

Am Sonntag ging das für alle lehrreiche Wochenende zu Ende und die Einsatzkräfte fuhren wieder zurück in ihre Heimat-Ortsverbände. Die Fachgruppe Elektroversorgung aus Siegen unterstütze über das ganze Wochenende hinweg  die übenden Einheiten. Die Koordinierung der Einheiten übernahm der Zugtrupp aus dem Ortsverband Hückeswagen. Für das leibliche Wohl aller sorgte die Siegener Fachgruppe Logistik.

Beteiligte Ortsverbände: Bad Berleburg, Bergneustadt, Gummersbach, Hückeswagen,  Siegen, Waldbröl, und Wermelskirchen.

 

Fotos: Katrin Meier, THW OV Wermelskirchen


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: